Allgemeines zu der Insel Tahiti

Wunderschöne Strände in TahitiStrandbilder von TahitiKristallklares Wasser vor den Stränden von TahitiTahiti ist ganz anders als Deutschland aber das haben Sie sich sicherlich schon gedacht. Tahiti mit Deutschland zu vergleichen wäre auch so als würde man Bush mit Gandhi vergleichen. Was mir auf Tahiti als erstes aufgefallen ist nachdem Ich insgesamt inklusive Umsteigen 19 Stunden im Flugzeug verbracht habe ist die Blaue Lagune mit dem kristallklaren Wasser und die Gastfreundschaft der dort lebenden Menschen. Wer weiß ob wir in Deutschland so gastfreundlich wären wenn es nicht jeden zweiten Tag regnen würde.Die nächste Sache die mir aufgefallen ist nachdem Ich in einem kleinen Café im Zentrum einen Café getrunken habe ist, dass mein Trinkgeld abgewiesen wurde. Ok, also kein Trinkgeld, daran muss man sich als Deutscher erst gewöhnen. Wenn man auf Tahiti angekommen ist braucht man auch einen Kaffee um in der Anfangszeit den zehn-stündigen Zeitunterschied zu überstehen. Wenn Sie sich in ein Hotel einquartieren sollen Sie sich vorher unbedingt kundig machen wie viel Volt die Steckdosen dort liefern. Sonst kann es ihnen  passieren, dass sie ohne entsprechenden Adapter Ihren Föhn oder Elektrorasierer nicht verwenden können. Wer übrigens bei der Unterbringung sparen möchte kann auch in einer privaten Pension übernachten, diese sind wesentlich günstiger als die dort ansässigen Tahiti Hotels. Wenn Sie in ein Taxi steigen sollten sie als Tourist vorher unbedingt nach dem Preis fragen, nicht selten kommt es sonst vor das man überrascht wird und das nicht im positiven Sinne. Sehenswürdigkeiten gibt es auf Tahiti zu viele um sie jetzt hier aufzuzählen, auf jeden Fall gibt es dort viel mehr zu sehen als nur die schönen Strände und die Unterwasserwelt. Schöne Strände mit weißem Strand gibt es ohnehin überall, oftmals gehören diese allerdings den größeren Hotelanlagen aber davon in einem anderen Reise Bericht mehr.